Zu den Tai Chi-Veranstaltungen im September 2018: Meditativer Spaziergang "Spätsommer- Zeit in Balance", Tai Chi-Workshop "In Balance kommen"

Beitrag von Reinhard Koine, Bad Honnef

In Balance

Im Koordinatensystem der chinesischen Lehre der fünf Wandlungsphasen (Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser) bewegt sich die Natur zum Ende des Sommers in der Wandlungsphase „Erde“. Die Veranstaltungen „Spätsommer - Zeit in Balance“ (Meditativer Spaziergang) sowie „In Balance kommen“ (Tai Chi-Workshop) nehmen Bezug auf diese Wandlungsphase und den mit ihr verbundenen Aspekten Erdung, Zentrierung, Entspannung, Vertrauen, Sinken.

„Erde“ nimmt eine Sonderstellung im Rahmen der fünf Wandlungsphasen ein. In der sonst klaren Zuordnung dieser Elemente auf die Dualität von Ying und Yang ist „Erde“ neutral: weder das eine, noch das andere. „Erde“ verkörpert das Prinzip der Balance, der Mitte, des Ausgleichs, des Übergangs.  

Balance ist uns als Thema aus verschiedenen Lebensbereichen geläufig, u.a. als ausgewogene Ernährung, work-life-balance, Bewegung und Entspannung als Ausgleich zu Stress und einseitigen Belastungen. Als eine bestimmende Größe unserer permanent der Schwerkraft unterliegenden Existenz nehmen wir das Prinzip der Balance jedoch kaum wahr.  

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Zum Tai Chi Spaziergang im Siebengebirge "Den Kopf frei bekommen" am 01. Oktober 2017

2017 09 03 11.57.35

Beitrag von Regina und Horst Claussen, Ittenbach

Lieber Reinhard, 

der Tai Chi Spaziergang mit Dir ist für uns zu  einem schönen  Einstieg in einen wirklich entspannten und erholsamen Sonntag geworden. Die Freude an der Bewegung in der Natur, wohldosierten  Übungen und interessanten Erläuterungen  sind  sehr wohltuend, gerade auch in der kleinen Gruppe sympathischer Leute. Wir danken Dir für die heutige Anleitung zum Kopffreibekommen und freuen uns auf den nächsten Themenspaziergang mit Dir.

Beste Grüße von Regina und  Horst
 

Drucken E-Mail

Zum Tai Chi Spaziergang "Den Kopf frei bekommen" am 01. Oktober 2017

Beitrag von Wilhelm Jungheim, Windhagen

Der Morgen beginnt mit Weckerton und den üblichen Gedanken um die Tagesplanung und den täglichen Zeitablauf. Während des kurzen Frühstücks werden wie automatisch gedanklich Bedarfslisten für die nächsten Einkäufe und mentale Aktivitätenplanungslisten fortgeführt. Die offenen Fragestellungen der letzten Tage tauchen wieder im sprunghaften Zusammenspiel der Gedanken auf und beschäftigen unterschwellig mit Sorge nichts zu vergessen und auch mit der Planung der entsprechenden logischen Aktivitäten. Gedankenfragmente der aktuellen Begebenheiten füllen zusammen mit dem momentanen Tageswirken den Kopf aus: man funktioniert zufriedenstellend, man beherrscht sein Leben. Hintergründige körperliche Signale traten längst wieder ins Unbewusste zurück und machen sich ggf. noch durch gewohnte Zipperlein bemerkbar, aber heut' wieder mal längst nicht so besonders stark, dass die üblichen Gedanken davon bewusst gestört werden. So ist es eigentlich immer, es ist normal und gewohnt so - und auch gut?

Um dies herauszufinden machten wir uns heute morgen auf ins Siebengebirge, um Anreize und Techniken zu erlernen, um die normalen Gedankenbeschäftigungen positiv zu beeinflussen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Tai Chi-Spaziergang

Zum Tai Chi-Spaziergang "Harmonie" am 11. Juni 2017

Beitrag von W. Jungheim, Windhagen

Früh morgens an einem Sonntag aufstehen? Da braucht man schon eine besondere Moti.
Reinhard Koine hatte zu einem Tai Chi - Spaziergang im Siebengebirge eingeladen. Anhand der "Fünf-Elemente-Übung" durften wir Bewegungsübungen mit detailliertem Hintergrund zur richtigen natürlichen Ausführung und anregend verinnerlichenden Anleitungen zu verschiedenen körper-, natur- und jahreszeitenverbindenden fließenden Bewegungsabfolgen erwarten.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kontakt

Wir sind für Sie da!

Fon 0 22 24 – 98 94 456
Fax 0 32 22 – 13 82 874
Email info@taicura.de

Anschrift

Reinhard Koine
taicura - Tai Chi-Lehrer
Auf dem Romert 5
53604 Bad Honnef

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.