Die taicura-Videothek mit Kurzvideos zu verschiedenen Formen und Übungen – erstellt in der Corona-Pause

Beitrag von Wilhelm Jungheim, Windhagen

Ja, da waren auch äußerst interessante Videos mit dabei - auch Anregungen für spätere Kurse … wobei wir (ich) ja genug ausgelastet bin, die 60er Langstockform zu üben. Es hat mir viel Spaß gemacht die Filme anzuschauen, auch wenn ich nicht immer alle komplett angeschaut habe. Als meine persönlichen besonderen Vorlieben für die Zukunft würde ich Langstock und Säbel aus den gezeigten Formen wählen, also vermutlich genug für viele, viele Übungsstunden.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Tai Chi in Corona-Zeiten – In Übung bleiben mit wöchentlichen Übungsblättern und Videos

Beitrag von Reinhard Koine, Bad Honnef

In guten Hnden 320

Die Teilnehmer unserer taicura-Kurse sind uns wichtig, auch in der Coronakrise. Da ein Zusammenkommen in den Gruppen derzeit nicht möglich ist, werden für die Kursteilnehmer stattdessen regelmäßig Übungsblätter und nun auch Tai Chi-Videos erstellt.

Die wöchentlichen Übungsblätter lenken die Achtsamkeit auf verschiedene Tai Chi-Prinzipien, die auch in Alltagssituationen (z.B. Stehen, Sitzen, Gehen) erfahren oder geübt werden können. Die Tai Chi-Videos regen an, zusammen mit mir weiter an dem zu üben, was wir an Bewegungsreihen bzw. Formen in den Kursen gelernt haben. Kleine Gymnastik- und Aufwärmsequenzen ergänzen dieses Angebot. Weitere Videos werden u.a. Tai Chi Formen zeigen, die den meisten Teilnehmern noch unbekannt sind. Hierbei sind auch Einblicke in Formen mit dem Langstock, dem Schwert und Säbel sowie mit dem Fächer vorgesehen.

Seit Anfang April 2020 erscheinen nun Woche für Woche diese neuen Videos. Auf diese Weise entsteht Zug um Zug im Mitgliederbereich der taicura-Website eine kleine „Videothek“, die viel Auswahl für den jeweiligen Bedarf bietet. Diese Videothek ist für Teilnehmer der taicura-Kurse grundsätzlich nutzbar. Bei Interesse wird der persönliche Zugang unter Einhaltung des Datenschutzes durch eine individuelle Freischaltung eingerichtet.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Videobasierte Tai Chi-Routinen fördern das autonome Gesundheitsverhalten von Menschen in der Krebsnachsorge

Beitrag von Reinhard Koine, Bad Honnef

Wissenschaftliches Poster Tai Chi Cancer Survivors 320

Nähere Informationen siehe Abbildung, zum Vergrößern anklicken.

Dies ist ein Ergebnis des Forschungsprojekts am Psychologischen Institut der Deutschen Sporthochschule Köln im Rahmen des englischsprachigen Masterstudiengangs „Psychology in Sport and Exercise“. An dem praktischen Teil dieser Studie im Januar 2020 habe ich als Tai Chi-Lehrer mitgewirkt. Inhalt, Methode und Ergebnis der Studie sind in dem Wissenschaftlichen Poster „Tai Chi Cancer Surviors“ dargestellt (siehe oben). Zusammenfassend zu den Ergebnissen:

Menschen in der Krebsnachsorge werden zu Selbstständigkeit in ihrem Gesundheitsverhalten durch die Kombination aus Workshop, tägliche App-gestützte Erinnerungen und videobasierte Tai Chi-Routine befähigt. Sowohl die Tai Chi-Routine als auch die Vergleichs-Routine (Mobilisation) zeigen bei den 14 Testpersonen positive Tendenzen in der Stresswahrnehmung.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Unterrichtsstopp auf Grund der Corona-Vorsichtsmaßnahmen

Aktuelle Situation und Ausblick

Beitrag von Heidemarie Koine, Bad Honnef

Alle Kurse und Veranstaltungen der taicura pausieren aufgrund der Corona-Epedemie. Sobald es nach offiziellen Verlautbarungen wieder weitergehen kann, werden wir unsere Angebote fortführen bzw. mit aktualisierten Terminen starten und Sie darüber informieren.

Um mit Tai Chi und Qui Gong in Übung zu bleiben, erhalten unsere Kursteilnehmer wöchentlich per E-mail Übungsblätter und Videos im Mitgliederbereich dieser Website.

Das taicura-Team wünscht allen, wohlbehalten durch die gegebene Ausnahmesituation zu kommen.

Mit herzlichen Grüßen
Heidemarie und Reinhard Koine

Drucken E-Mail

Fortbildung „Spazierstockform im Yang-Stil von Thomas Kirchner“ am 7. / 8. Dezember in Aschaffenburg

Beitrag von Reinhard Koine, Bad Honnef

Schwert, Säbel und Langstock sind mir bereits seit einiger Zeit aus Solo- und teils auch Partnerformen vertraut. Einen Alltagsgegenstand aber wie den Spazierstock oder den Stockschirm als Übungswaffe kennenzulernen, hat mich schon lange interessiert. Mit der Fortbildung in Aschaffenburg konnte ich dieses Ziel nun endlich umsetzen.

Der Tai Chi-Lehrer und -Ausbilder Thomas Kirchner aus Osnabrück hat eine eigene Gehstock-Form entwickelt, die eine Gruppe von 11 Teilnehmern am 2. Adventswochenende 2019 in Aschaffenburg erlernen konnten. Ein interessanter Unterricht, der die typischen Merkmale des Spazierstocks mit seinem gebogenen Handgriff auch in der Anwendung sehr anschaulich erfahrbar machte. Eine angenehme Gruppe in Aschaffenburg, in der das Lernen und Üben sehr viel Freude bereitete.

Thomas hat seine kleine Spazierstock-Form an klassischen Tai Chi-Prinzipien ausgerichtet und derart konzipiert, dass die einzelnen Bilder in direkter Aufeinanderfolge ausgewogen sowohl nach rechts als auch nach links ausgeführt werden. So ist diese Form für mich sehr gut geeignet, um auf dem Tai Chi-Weg nun auch mit dem Spazierstock weiter voranzugehen.

Drucken E-Mail

Kontakt

Wir sind für Sie da!

Telefon 0 22 24 – 98 94 456
Fax 0 32 22 – 13 82 874
Email info@taicura.de

Anschrift

taicura UG
(haftungsbeschränkt)
Auf dem Romert 5
53604 Bad Honnef

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.